Archiv

Over me

Jo Leute was geht??Naja mal was über mich

Wie alt bist du:13

Hast du ne Freundin:Jau

Bist du Groß?:Joa so etwa 1.79

Von was bist du Fan?:Werder Bremööööön

1.3.07 19:21, kommentieren

NEIN!Ihr werdet kein Meister!

2.3.07 19:57, kommentieren

Ich hab euch was zusagen nämlich die vorkommnisse von der RV Party

 

Am Samstag, den 20. Januar 2007, fand im Rahmen des einjährigen Jubiläums von Racaille Verte, einer Fangruppierung des SV Werder Bremen, eine Feier im Oskurvensaal des Weserstadions statt.
Geladene Fangruppierungen verschiedener Vereine feierten fröhlich zusammen.

Gegen 23 Uhr wurde ein eintreffender Gast, der in der Hooligan- / Naziszene verkehrt, gebeten, seine Jacke der Marke „Thor Steinar“, welche ihre Gewinne in die Strukturen der deutschen Neonazi-Szene investiert, auszuziehen. Der Gast kam dem nach.
Gegen 0 Uhr trafen fünf bis zehn weitere dem Hool- / Nazispektrum zuzuordnende bzw. diesem nahestehende Personen auf der Party ein. Es folgten mehrere Provokationen, welche in einer allgemein sehr aggressiven Grundstimmung durchgeführt wurden.
Die Personen wurden mehrfach gebeten zu gehen, die Situation verlagerte sich daraufhin nach draußen, wo es zu ersten Handgreiflichkeiten, Bedrohungen und Beleidigungen seitens der Provokateure kam. Als sich die Situation aufzulösen schien, kamen weitere ca. 15 Personen die Treppe vom Osterdeich herunter und gingen zielstrebig in den Saal hinein.

Hier eskalierte die Situation.

Die jetzt 20-25 Personen umfassende Gruppe attackierte die Gäste der Feier. Leute wurden bespuckt, geschlagen und auf dem Boden liegend getreten. Das Inventar, wie Stühle, Mülleimer etc., wurde durch den Saal geworfen und dadurch mehrere Personen verletzt.
Jugendliche wurden gezielt eingeschüchtert und flüchtende Partygäste gejagt.
Dieses Szenario zog sich ca. 10 Minuten hin, bis die Angreifer die „Feier“ verließen.
Die Polizei kam 5 Minuten nach Verschwinden der Täter.
Der gesamte Angriff inklusive der vorangegangenen Provokationen scheint länger geplant, es wurde sogar beobachtet, dass die gesamten Geschehnisse durch eine aufgestellte Kamera gefilmt wurden und eine weitere Gruppe von Nazis oben am Osterdeich Stellung bezogen hatte.
Neben Prellungen, blauen Augen und Platzwunden mußten zwei Personen ins Krankenhaus eingeliefert werden, wo sie wegen einer Gehirnerschütterung und mehreren Brüchen behandelt wurden bzw. eins der zwei Opfer operiert wurde.
Abgesehen von den Körperverletzungen, die bei diesem Überfall entstanden sind, ist die seelische Belastung durch das Erleben der Ereignisse, vor allem bei jungen Partygästen, nicht minder groß.

2.3.07 20:04, kommentieren

2.3.07 20:12, kommentieren

Das da unter mir>> sind Bilder von unserer letzten Choreo gegen den HSV!

Weitere folgen!

2.3.07 20:14, kommentieren

Aktuelle Tabelle:

1Schalke 041649Gleich
2Werder2646Auf
3Stuttgart1345Ab
4FC Bayern943Gleich
5Nürnberg1236Gleich
6Bayer 04435Auf
7Hertha BSC-334Ab
8Hannover-433Ab
9Wolfsburg-428Auf
10Dortmund-528Ab
11HSV227Auf
12Mainz 05-1227Ab
13Arminia-226Auf
14Frankfurt-1226Auf
15FC Energie-725Ab
16Aachen-924Ab
17Bochum-1224Ab
18M'gladbach-1221Gleich

4.3.07 12:43, kommentieren

Für das scheinbar große öffentliche Interesse:

Anlässlich des Angriffs von Neonazis auf unsere Party vor zwei Wochen haben wir den Vorstand des SV Werder Bremen mit einer E-Mail zu einem Treffen diesbezüglich aufgefordert. Wir hoffen, in den nächsten Tagen Antwort vom Verein zu erhalten.

4.3.07 12:45, kommentieren